Trapezblechbefestigungsschiene  JTB
JTB-AR
 
JTB Uni
 

Für das schnelle und kostensparende Befestigen von Trapezblechen an Stahlbetonbauteilen, ohne die tragenden Bauteile zu beschädigen, sind JORDAHL® Trapezblechbefestigungsschienen die optimale Lösung. Die Trapezblechbefestigungsschienen JTB-AR und JTB-uni passen sich durch ihre schlanken Ankerformen leicht in die Bewehrung ein. Sie werden direkt oberflächenbündig in das tragende Bauteil einbetoniert.

Material:

JORDAHL® Trapezblechbefestigungsschienen werden aus Stahl nach DIN EN 025 feuerverzinkt mit ≥ 50 μm Zinkauflage oder aus Edelstahl 1.4571 bzw. 1.4401/144.04 (A4) hergestellt.

Vorteile

  • schnelle Montage von Trapezblechen mit selbstschneidenden Bohrschrauben
  • Montage in einem Arbeitsgang
  • keine Beschädigung von tragenden Bauteilen
  • hohe Sicherheitsreserven
  • garantierte Tragfähigkeit
  • Korrosionsbeständigkeit

JORDAHL® Trapezblechbefestigungsschienen JTB sind bauaufsichtlich zugelassen unter der Nummer Z-21.4-161.

Typ JTB-UNI

  • zugelassen für eine zulässige Belastung von 5,0 kN pro Anker (7,0 kN Bemessungswiderstand)

mit außen angeordneten, schlanken Ankern mit dachförmiger Ankerspitze

  • für besonders schnelle und einfache Montage mit problemlosem Einpassen in nahezu jede Bewehrung, auch bei stark bewehrten Bauteilen
  • geringster Lagerplatzbedarf, da direkt übereinanderstapelbar
  • als Profil 60/24/3
  • als Profil 60/22/6
JTB-UNI
 
© JORDAHL GmbH, Nobelstraße 51, D-12057 Berlin