Durchstanzbewehrung  JDA
 

Für Flachdecken und Fundamente mit geringem Schalungs- und Bewehrungsaufwand und für eine optimale Raumnutzung werden Durchstanzbewehrungen zur Übertragung hoher Querkräfte eingesetzt. Der Durchstanzwiderstand kann so im Vergleich zu Platten ohne Durchstanzbewehrung deutlich erhöht werden.

Doppelkopfanker haben im Versuch beste Ergebnisse erzielt. Durch eine höhere Lastaufnahme mit nahezu schlupffreier Kraftübertragung ist es möglich, die Plattenhöhe zu optimieren. Der Einsatz ist ab einer Plattenhöhe von 18 cm zugelassen. Der zeitsparende Einbau von oben kann nach dem Verlegen der gesamten Biegebewehrung erfolgen.

JORDAHL® Durchstanzbewehrung JDA ist für statische und dynamische Lasten zugelassen. Die Bemessung nach der Europäischen Technischen Zulassung ETA-13/0136 basiert auf den Regelungen des Eurocodes 2 (EN 1992-1-1).

JORDAHL® liefert die individuelle Lösung nach Maß:

  • exakt nach Planungsvorgaben mit kompetenter technischer Beratung
  • komfortable Bemessungssoftware
  • schnelle flexible Lieferung
Aneinander gereihte Standardelemente.
 
© JORDAHL GmbH, Nobelstraße 51, D-12057 Berlin